IMG_8548-2.JPG
Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG)Schnell-Einsatz-Gruppe

Sie befinden sich hier:

  1. Unsere Bereitschaft
  2. Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG)

Bevölkerungsschutz - Schnelleinsatzgruppe (SEG)

Bereitschaftsabend

 
Treffen der Bereitschaft

Wann: 
jeden Montag ab 19:30 Uhr

Ort: 
Mülhauserstraße 1a
68229 Mannheim - Friedrichsfeld

Das DRK Friedrichsfeld ist auch im Bereich des Bevölkerungsschutzes aktiv.

Sollte es zu einer Großschadenslage, Evakuierung oder Räumung kommen sind wir zur Stelle.

Wir Bauen Notunterkünfte in Sporthallen oder Schulen sowie in Zelten. Daneben stellen wir auch Notfallbehandlungsplätze auf, um Verletzte sofort zu versorgen und stabilisieren zu können.

 

             Wir sind Bestandteil der 2. Einsatzeinheit der Stadt Mannheim (2. EE MA)

Der Sanitätsdienst hat innerhalb des Katastrophenschutzes die Aufgabe, bei Eintritt eines Großschadensereignisses oder dem Vorliegen einer Gefahrenlage die Menschen zu versorgen, die durch diese Situation verletzt wurden oder erkrankt sind. Unverletzt Betroffene werden dagegen vom Betreuungsdienst übernommen. Der Sanitätsdienst arbeitet eng mit dem Rettungsdienst zusammen.

 

Das DRK Friedrichsfeld stellt folgende Komponenten für den Bevölkerungsschutz:

 

                                                   Betreuung und Logistik

 

Dieses Leistungsmodul gewährleistet die Versorgung Betroffener sowie der Einsatzkräfte und übernimmt Materialtransporte.

- Versorgung und Betreuung von Personen

- Verpflegung und vorübergehende Unterbringung

- Sicherung der sozialen Belange

- Logistische Unterstützung der anderen Leistungsmodule


Aufgaben der Sanitäter im Bereich des Bevölkerungsschutzes

Der Sanitätsdienst ist ein Fachdienst des Katastrophenschutzes in Deutschland. Seine Aufgabe ist die Versorgung der Menschen bei einem Massenanfall von Verletzten oder Erkrankten. Das umfasst vor allem die Schaffung von erforderlicher Infrastruktur durch Aufbau von Behandlungsplätzen und die Einrichtung von Rettungsmittelhalteplätzen. Die Einheiten des Sanitätsdienstes bestehen aus ehrenamtlichen Helfern, die für ihre Tätigkeit eine entsprechende Fachdienstausbildung absolvieren.